07/18 Philipp Boshart & Dennis Wintermeyer

präsentiert von Simone Curaj

Fr 06. Juli 19 Uhr: Ausstellungseröffnung
Philipp Boshart – Wachen

danach ab 22 Uhr Party im reinraum
So 08. Juli: teatime ab 15 Uhr
Di 17. Juli 20 Uhr: Konzert

Do 19. Juli 19 Uhr: Ausstellungseröffnung
Dennis Wintermeyer – finest kenyan architektur

danach ab 22 Uhr Party im reinraum
Di 24. Juli: teatime ab 15 Uhr
Fr 27. Juli 19 Uhr: Finissage

Öffnungszeiten: jeweils Sa-So: 14-18 Uhr

Download Einladung (Postkarte / PDF)

30/05/18 BROCK OUT

Time to BROCK OUT !!!
Drum and Bass / Jungle

Line Up:

DASH
FILIBRATION
REBELLA
VARUN
MC CHEVY

Am 30.05.2018 geht es mit der BROCK OUT in den Untergrund!

Unter dem Jahnplatz, im reinraum, herrscht in dieser Nacht wieder das Motto
„DEEP IN THE JUNGLE“.
Dash, Filibration, Rebella, Varun, und MC Chevy übernehmen die Reiseleitung durch den urbanen Urwald und haben eine Menge Getrommel und dicke Bässe im Gepäck.

Diese unvergessliche Exkursion präsentiert euch
Stimulate Recordings „Adventure Tours“.

Also… Tropenhelme auf und ab ins Dickicht!

Start: 22 h

Reisekosten: 5 €

Audio:
DASH – http://www.mixcloud.com/dash
FILIBRATION – https://hearthis.at/filibration-ed/
REBELLA – https://soundcloud.com/rebelladonna
VARUN – https://soundcloud.com/mkvarun/
MC CHEVY – https://soundcloud.com/n-o-h-a-noiseofhumanart

Stimulate Recordings – http://stmlt.com/

04/18 Diorama / Neutral Moresnet

Steffen Ademmer:
Objekte & Malerei: Dechiffrierung und Neucodierung

06.04. Vernissage / 20h-1h
07.04. Garage/Psych/Punk – DJ CxS / 20h-1h
13.04. Jonny Bauer / Lesung: Scheiternhaufen / 20h-1h
14.04. Nacht der Museen / Kartenverkauf im rr / 16h-3h
+ Inhovens Wurstkreationen 16h-22h
+ Kaltmamsell & Zuckerbäckerin
(vegan. Suppe & vegetar. Quiche) 16h-22h
+ reinraum bar 16h-3h
+ The Tinktones (Indie-Folk-Pop) 17h
+ Yarn: Post Punk 20h / Schreng Schreng & La La:
Singer-Songwriter 21h / Garage/Psych/Punk DJ CxS 22h
20.04. Heinrich Hass / Lesung: Kryptonit für das Volk / 20h-1h
21.04. DreiGroschenGabi / Neo Chansons deutsch / 20h-1h
27.04. Laabs Kowalski / Lesung: Notizen eines Erzidioten / 20h-1h
28.04. Finisage / 20h-1h

Download Einladung (Postkarte / PDF)

22/03/2018 Konzert: Mute Swimmer (UK/Berlin) & Joscha David Mohs

TICKETS: https://konzert-mute-swimmer-ukberlin-and-joscha-david-mohs.e.rausgegangen.de/ oder www.maul-booking.de/tickets

Die Micro-Pop-Week und Music Art Urban Life – Booking präsentiert einen großartigen Singer-/Songwriter Abend mit Mute Swimmer (UK/Berlin) & Joscha David Mohs (Wuppertal) im reinraum e.v

Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr
Tickets: 5 Euro VVK + Gebühren / 7 Euro AK

Mute Swimmer ist ein Musikprojekt von Guy Dale. Er bedient sich der unterschiedlichsten Zutaten, setzt mal Akkustikgitarre und Stimme, mal Percussion oder elektronische Orgeln ein und spielt, in wechselnder Besetzung, zusammen mit den verschiedensten Musikern. Knappe, stakkatoartige Songfragmente treffen auf melodische, minimalistische Hymnen auf Liebe und Zweifel, die sich direkt an das Publikum und an die Gegenwart richten. Mit seiner verführerischen, ironischen und durch abrupte Wechsel exzentrisch überdrehten Musik hat sich Mute Swimmer schnell einen Namen als einmaliger Klangkünstler gemacht.

http://muteswimmer.bandcamp.com/
http://www.guydale.com/
http://www.facebook.com/muteswimmer
https://www.youtube.com/watch?v=JO2DPDoHfLA

Joscha David Mohs

Joscha David Mohs ist ein Straßenmusiker und Singer-Songwriter aus Wuppertal. Nachdem er in Wuppertal und Münster in verschiedenen Bands gespielt hat, geht der Gitarrist und Sänger jetzt wieder zurück zu seinen Ursprüngen und singt melancholische Songs mit viel Metaphorik und jeder Menge Herz.

https://www.facebook.com/joschadavidmohs/
https://joschadavidmohs.bandcamp.com/album/burn-after-listening

02/18 Point of no return

Markus Hoffmann im reinraum:
Fotografie

Ein wiederkehrendes Thema ist die Darstellung von Reizen
und Mechanismen, die uns schon von Kindheit begleiten und
einen eigenen Code in uns generieren. Es geht um Marketing-
botschaften, Bilder, Farben, Farbkompositionen und Texte,
mit denen wir befeuert werden und die etwas in uns auslösen –
bewusst oder unbewusst. Viele meiner Elemente, die bildlich
verarbeite, bauen auch einen großen Bezug zu Vergangenem
auf, sodass auch Erinnerungen und Sehnsüchte eine besondere
Rolle in meinen Arbeiten spielen.

Fr 16. Februar 19.30-22.00 Uhr / Vernissage
Sa 17. Februar 19.30-22.00 Uhr
Mi 21. Februar 19.30-22.00 Uhr
Fr 23. Februar 19.30-22.00 Uhr / Finissage (Künstlergespräch)

Download Einladung (Postkarte / PDF)