02/11/19 Electronic Noise Live 2019 (Hypnoskull and more tba)

Liebe Freunde der elektronischen Musik, im Rahmen von “Die Digitale Düsseldorf 2019” präsentieren wir auch dieses Jahr ein Electronic Noise vom Feinsten.

Tickets per Mail an:
musik@reinraum-ev.de

Live:
– Hypnoskull
– Heimstatt Yipotash
– Hidden Technology

After Show Party:
– DJ Paradroid (DE)
– DJ Simon Briggs (UK)

01/05/19 Konzert: Bird Berlin

„Bird Berlin“ auf Abschiedstour im reinraum Käfig

Bird Berlin ist eine One-Man-Glitzer-Show. Zu den Beats seines iPods singt und tanzt diese optische Täuschung soft bekleidet und leichtfüßig wie eine Elfe. Lasst euch die Lichtbrechungen an seinem glänzenden Körper nicht entgehen und tanzt ein letztes mal den Birdi mit ihm!

Seid dabei und lasst Euch diese Show nicht entgehen!

Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr
Eintritt: 7 Euro VVK + Gebühren / 10 Euro AK
www.goldmucke.de

bird berlin
Immer-Birdi-Alles-Forever!
Nach 15 Jahren extraordinärem Glitzer und quietschfidelem Euphoriktanz verklingen bis 2020 Bird Berlins letzte Töne, aber bis dahin voll und für immer. Die nektarreiche Honigbiene Birdi wirft mit seinen letzten Schweißperlen nochmal diesen komplett-nackigen Glanzbody in die Waagschale und holt alles aus seinen zarten Diskofüßen. Alle Signale stehen auf Gold und sind ready zum Verglühen.
Bird Berlin will sich von allen liebevollen Veranstalter*innen, Freund*innen und Fans voller Dankbarkeit verabschieden und reist ein letztes mal durch die bunte Republik. Dazu hat er sein neues und finales 3-fach Best Of Album “Immer-Birdi-Alles-Forever” eingepackt in dem er alle Songs nochmal komplett neue erschaffen hat.
Jede Pyjamaparty endet vor oder im Kühlschrank und es läuft uns schier das klebrig, knutschende Wasser im Mund zusammen. Nahezu unerreichbar neben den auftauenden Mangostückchen glänzt etwas pralles, rundes, leckeres an den Pfirsichwangen hervor. Mitten zwischen den Früchten des Funks schlemmt sich Bird Berlin durch den reich bestückten Glitzer-Pop-Obstkorb und kommt aus dem grinsen nicht heraus. Saftig, waghalsige Beats begleiten diese tanzende Schlämmerfreude und als das Glockenstimmchen ertönt tropft uns der Karibik-Kiwi-Smoothie elegant über das Kinn. Endlich satt, glücklich und erfrischt über beide Grübchen drehen wir wieder an der Twisterscheibe und erwischen: linker Fuss auf Gold – Beide Augen auf Wow.
Bird Berlin ist eine One-Man-Glitzer-Show. Zu den Beats seines iPods singt und tanzt diese optische Täuschung soft bekleidet und leichtfüßig wie eine Elfe. Lasst euch die Lichtbrechungen an seinem glänzenden Körper nicht entgehen und tanzt ein letztes mal den Birdi mit ihm!

30/04/19 LAZERBEAM – strictly Jamican inspired Bass Music

Von deepen Dub und Steppers Grooves, über roughe Grime Cuts, zu Uptempo Dancehall Riddims, tieffrequentem Dubstep und bis hin zu Ragga Jungle “INCREDIBLE” – ein wundervoller Mix verschiedener Genres, deren gemeinsame Wurzeln im Reggae liegen und als roter Faden für unseren Tanz in den Mai dient! Sprich von 70 bis 180 BPM im Offbeat Takt ist alles für den Bassjunkie dabei, fein säuberlich von Gogo Deetown, Soundsouljah und HIGH NOON SOUND STATION – Original 45 Cowboys serviert!

Abflug ins Bassuniversum ist 22 Uhr!!!

In diesem Sinne “BOOYAKA BOOYAKA D-Town Massive!!!”

04/19 Das Rein Museum

Felix Contzen
Das Rein Museum

Sa 06.04. Nacht der Museen | Vernissage
-> Dauerperformance | Ausstellung | Champagner Bar | 15-22.30h
-> Kartenverkauf im rr | 15-22.30h
-> Direktorenführung | 17h | 19.30h | 21h
-> Thomas Huy | Bassbariton | 19h
-> ANITA! | Electro Pop | Jan Arlt Performance | 23h
-> FRAGIL | Prosecco-Punk-Quartett | 24h
-> Team Rawcut | Electronic Sounds | 1-4h
-> DataSx / du  es deep / 4h – open end

Di 09. | 23. | So 14. | Do 18. | 15-20h

NEU: + Mi 17.| 19:30-22h

u.n.V. 0172 / 25 75 433 / www.felixcontzen.de

Nacht der Museen

Download Einladung (Postkarte / PDF)

26/04/19 Nécessaire-esque Kulturbeutel

Der USB-Stick ist im Kulturbeutel und auf dem USB ist die umfassendste Musiksammlungen seit Michael Jackson die Beatles aufgekauft hat.
Wir freuen uns auf ne hotte Party.
Der Reimraum wird bei unberechenbarem Frühlingswetter mit Sicherheit zur dampfenden Sauna.

Beats und Melodien werden von den Gründern der SPAM-Partyreihe aufgeboten.

Wir sehen uns dort ♡

Zito

DJ Fehlt

03/19 Kreis KreisGerade Kreis

ProjektRaum HvV-S im reinraum:
Kreis KreisGerade Kreis

Reduktion in Raum und Fläche durch Kreis und Strich
Installation und Animation im Projektraum

Öffnungszeiten:
12.-22.03.19
Dienstag – Donnerstag | 10h – 14h
Freitag | 10 h – 12h

Download Einladung (Postkarte / PDF)

Finissage | Freitag | 22.03.19| ab 20h.
Kreis KreisGerade Kreis – ProjektRaum
+ Moritz Fiedler | electronic (GenRe)

https://soundcloud.com/genre_music
https://soundcloud.com/hideakiichigawa

Einlass frei |
Gern gesehener Garderoben-Grundton (frw.):
bk, sw, rt

___________________________________________________________________________


Kammer/Keller-Konzert ab 20h im Rahmen “Kreis KreisGerade Kreis”

Charles Ingalls erzählt Geschichten mit seiner Gitarre, die Geschichten sind mal mal ernst, mal lustig und mal melancholisch.

Einfach so, wie die Geschichten im Leben nun mal passieren.

Charles Ingalls Bühne an diesem Abend bildet die reinraum-füllende Installation der Projekt-Ausstellung: Kreis KreisGerade Kreis.

Diese kann aus diesem Anlaß endlich und erstmals auch abends besucht und begangen werden.

Charles Ingalls
Singer-Songwriter

Mittwoch | 20.03.19
| ab 19:30 Einlaß | 20h Konzert
Eintritt: Lächeln und Spende

29/03/19 HOW TO CATCH A GHOST. Eine hantomediale Recherche

How-To-Catch-A-Ghost-BIld

Videos und Performances

Studierende des Instituts für Medienkulturwissenschaft der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf präsentieren Projekte, die sie zum Thema Geistermedien / Mediengeister entwickelt haben.

Datum: Freitag, 29.3.19 um 19.30-22.30 Uhr

Eintritt frei

Mit Lena Becker, Fabian Boche, Sven Fritzsche, Ina Holev, Lisa Tracy Michalik, Lan Nguyen, Julia C. Möller, Raphael Prengel

Im Anschluss: Gitter Kollektiv

Organisation: Jun.-Prof. Dr. Maren Butte

30/03/19 Ein Mitmach-Schallplattenabend von Freunden für Freunde

Von Freunden für Freunde – unter diesem Motto möchten wir gemeinsam mit Euch einen Abend veranstalten, bei dem die Grenze zwischen Gast und Veranstalter verschwimmt.

Feiern und Musik hören wie unter Freunden halt 🙂

Wir reinräumler (Lutz, Kay, Andre und Stefan) werden einen kleinen musikalischen Rahmen planen, den Ihr nach belieben ausfüllen könnt: jeder von Euch ist angehalten, Schallplatten mitzubringen, die Ihr dann zu einer der unten aufgeführten Zeiten auflegen könnt – ob als Solo-DJ oder als DJ-Kollektiv mit Freunden sei Euch völlig freigestellt 😉

Lust mitzumachen? Wir sind alle keine Profis – sondern stümperhafte Hobby-DJs, es gibt also nichts zu verlieren. Meldet Euch über den Messenger mit Angabe der Wunschzeit und Musikrichtung. Wer zuerst kommt malt zuerst.

21:00 – 21:40 Clara (Motown/Soul/Funk)
21:40 – 22:20 Peter (Washington Go-Go)
22:20 – 23:00 Gerd (Mid-80ies Funk)
23:00 – 23:40 Stefan (Acid Jazz)
23:40 – 00:20 Anna (Soul/Disco)
00:20 – 01:00 Ike (New Wave und 80ies Synthie, Italo Disco)
01:00 – 01:40 Kay (EBM/Industrial/New Wave)
01:40 – 02:20 André (HipHop/Trash/Indie)
02:20 – 03:00 Edin (Dirty Space Disco/Nu Disco)
03:00 – 03:40 Julian (House/Techno)

Wir freuen uns auf einen schönen Abend von und mit Euch.

Eure reinraum Musik-Gang: Lutz, Kay, Andre und Stefan

03/19 Camera obscura / Photo Weekend

Camera obscura
Fotografie | Film | Installation

Duesseldorf Photo Weekend 2019
Freitag, 08. März | Vernissage | 19:00 – 22:00 Uhr
Samstag, 09. März | 12:00 – 20:00 Uhr
Sonntag, 10. März | 12:00 – 18:00 Uhr
& 16:00 Uhr Kai Brückner (einsvonelf.de) im Gespräch mit
der Künstlerin

Bärbel Möllmann geht es bei dem Bau einer Camera obscura
um die Wahrnehmung von Innen- und Außenraum. Das
Endprodukt ist das Bild. Eine Verschmelzung von Innenund Außenwelt.

Download Einladung (Postkarte / PDF)