01/17 “Pieces of Paradise” HEROIN CHIC


Marc Oortman: „Pieces of Paradise“ HEROIN CHIC

27.01. – 05.02.17 / täglich von 19.30 – 22.00 Uhr

Januar 27. Vernissage
Februar 05. Finissage mit Künstlergespräch

Mager, düster, krank. Der Heroin Chic wurde in den 90iger Jahren salonfähig.
Models mit Augenrändern und blasser Haut zierten die Modemagazine. Der
Düsseldorfer Fotograf Marc Oortman hat sich dieser Thematik mit einer
anderen Fragestellung genähert. Wie sieht der Heroin Chic aus, wenn Models
durch Suchtkranke ersetzt werden?
In der Ausstellung „Pieces of Paradise“ wird dieser kaum diskutierte Konflikt
zwischen inszeniertem Mode-Kommerz und echter Junkie-Optik durch Fotografie,
Videoinstallation und Dokumentation sichtbar.

Download Einladung (Postkarte / PDF)

marc ohlmann marc ohlmann marc ohlmann marc ohlmann

Presse:
http://www.rtl-west.de/beitrag/artikel/drogen-chic-der-90er/
http://www.sat1nrw.de/aktuell/kunst-mit-heroinabhaengigen-166622/
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/kultur/ausstellung-pieces-of-paradise-heroin-chic-im-reinraum-aid-1.6553847
http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-duesseldorf/video-heroinabhaengige-in-gucci-und-prada-100.html