Archiv der Kategorie: Musik

04/16 REIN RÄUMLICHES SEHEN – Jens Jensen

REIN RÄUMLICHES SEHEN Jens Jensen

Jens Jensen im reinraum: REIN RÄUMLICHES SEHEN

Stereofotografie

Fr 01. April 19.30-22.00 Uhr / Vernissage

Sa 09. April 19.00-3.00 Uhr / Nacht der Museen
+ Führung um 19.30 und 21.00 Uhr
+ Live-Band „Marek Marple (Brass Ska ‚n‘ Soul)“/ 20.00/21.30
+ Peter Inhovens Wurstzirkus
+ reinraum Cocktail-Bar
(Kartenverkauf im reinraum)

Mi 13. April 20 Uhr / micro pop week „Exchampion“ / „Cosmono“

Mi 27. April 19-22 Uhr / Finissage (Künstlergespräch)

April 01.| 13.| 20.| 27. jeweils 19.30-22.00 Uhr

Download Einladung (Postkarte / PDF)
NdM-aNacht der Museen 2016Nacht der Museen 2016Nacht der Museen 2016
Ausstellung Jens JensenAusstellung Jens Jensen 0416-5 0416-4

13/04/16 (Mi.) Micro Pop Week – Konzert: Exchampion & Support Cosmono (Solo)

Der reinraum e.V. präsentiert euch im Rahmen der Micro Pop Week 2 tolle Live Acts. Der Abend wird präsentiert/unterstützt von Music Art Urban Life – Booking.

Weitere Infos über das  gesamte Programm der Micro Pop Week 2016 findet ihr hier:

https://micropopweek.org/
https://www.facebook.com/micropopweek/

EXCHAMPION || drums electronic dance madness

Das Ganze ist eigentlich unbeschreiblich, diese großartige, vor Energie berstende, Ein-Mann-Drum-Kirmes, vor der man nicht weglaufen kann! Exchampion mischt Hip Hop, Dubstep und elektronischen Wahnsinn zusammen. Intelli-Dance!

Support: Cosmono (Solo Set)

Cosmono ist handgemachte Elektronik und digitale Wärme. Beats, Synthesizer und Samples treffen auf Gitarre, Bass und Schlagzeug. Dazu ein Gesang, der in seiner Natürlichkeit an Notwists Frontmann Markus Acher oder Eliott Smith erinnert. Mit Elektronik, eingängigen Melodien und analogen Synthesizern schafft Cosmono einen Sound zwischen Indie, Pop und Elektronik, der gleichzeitig bewegt und anfeuert.
Februar 2015 erschien das Debütalbum „Mountains And Craters“ auf Klaeng Records.

http://facebook.com/cosmono.de
http://cosmono.bandcamp.com

Datum: Mittwoch, den 13.04.2016
Einlass: 20:30 Uhr
Beginn: 21 Uhr
Eintritt: 5 Euro

26/03/16 (Sa.) TASCHENKATZE AUFM 8BIT DAMENKLO

VA HEAD ONLASDASINE TASCHENKATZE futere

Durch die Prärie auf einem Einhorn gegen den Sonnenuntergang reitend, kam die Taschenkatze auf ihrer Reise an einer großen Goldgräber Stadt Namens Düsseldorf vorbei. Sie hatte Durst und verspürte große Notdurft. Körperlich völlig erschöpft machte sie rast an einem alten Saloon Names reinraum. Das Einhorn an einem blauem Baum angebunden versuchte die Taschenkatze ihr ausgetrocknetes Leder in den Untergrundsaloon zu tragen in der Hoffnung, dort Befriedigung ihre Bedürfnisse zu finden. Im Treppengang vernahm sie bekannt klingende liebliche Musik. Im Saloon angekommen traute Sie Ihren Augen kaum – den es war ALLES anders als Sie es sich vorgestellt hatte und in ihr wuchs wieder der Wunsch nach FREUDE-LIEBE-LUST!

Wann: Ostersamstag, 26.03.16
Beginn: 22 Uhr
Eintritt: 5 Euro

12/14 (HEART)BEATS FOR BERBER

1214-web

J. Bohm, R. Freiwald, C. Macher und M. Stifka (Lore-Lorentz-Schule)
im reinraum:

(Heart)Beats for Berber

Dezember 06.| 10.| 17.
jeweils 19.30-22.00 Uhr

Dezember 06, Sa:
Charity Party / Vernissage im und über dem reinraum
DJ Marty/duh e.V. + KÖRRIE MUSIC +
Wurstvariationen der Metzgerei Inhoven

Dezember 17, Mi:
Finissage (Künstlergespräch)

Die Schülerinnen und Schüler des Bildungsganges Gestaltungstechnische/r Assistent/in AHR haben bereits im vergangenen Jahr erfolgreich ein Weihnachtskartenset für die gemeinnützige Organisation fiftyfifty gestaltet. Nun stellt eine Gruppe junger Gestalter (Chiara Macher, Jule Bohm, Maurice Stifka und Ronja Freiwald) Portraitaufnahmen von Obdachlosen im reinraum e.V. aus. Dabei folgen sie wie schon damals dem Ziel: Grenzen aufzubrechen und aktive Hilfe für Obdachlose zu leisten.

Die Arbeiten der Schüler werden vom 06.12.2014 bis zum 17.12.2014 unter dem Titel (Heart)beats for Berber in Düsseldorfs ungewöhnlichstem Kunst- und Kulturverein zu sehen sein.

Zur Vernissage findet am Nikolaustag eine Charity Party für Obdachlose statt. Oben auf dem Platz wird ein Team der bekannten Düsseldorfer Metzgerei Inhoven ab 18 Uhr Wurstvariationen grillen und an alle Obdachlosen spenden.

Der reinraum e.V. unterstützt das Projekt zusätzlich mit einem freien Getränkeausschank in Form von (Glüh)Wein und Wasser. In einem Spendenstiefel werden selbst gewählte Spendenbeiträge gesammelt, die zu 100% der Obdachlosenhilfe fifityfifty zu Gute kommen.

Musikalisch untermalt wird diese Veranstaltung von DJ Marty (damenundherren e.V.) und zwei Lehrern der Lore-Lorentz-Schule (D. Körner und M. Riedel a.k.a. KÖRRIE MUSIC).
Ab 22 Uhr wird dann der Ausstellungsraum unter Tage zur Partylocation erklärt. Auch hier wird die Hälfte des Eintrittsgeldes an die Obdachlosenhilfe fiftyfifty gespendet.

Der Titel dieser Charity-Veranstaltung „Beats for Berber“ stammt vom Chefredakteur der fiftyfifty selbst: „Obdachlose“, so Ostendorf, „sehen sich selbst oft als Berber, also als Nomadenfolk“.

Unser Spendenkonto Asphalt e.V./fiftyfifty:
IBAN: DE35 3601 0043 0539 6614 31
BIC: PBNKDEFF